Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Keine Produkte im Warenkorb

Peter Michael Lingens: Drogenkrieg ohne/mit Ausweg

Artikelnummer: ks-003
In den Kriegen gegen die Drogen sterben mittlerweile mehr Menschen als durch ihren Konsum. Und die Zahl derer, die in Drogenabhängigkeit geraten, steigt weiter, statt zu fallen. Der mit Hilfe der USA geführte blutige Kampf in Afghanistan, in Kolumbien, in Mexiko scheitert: Die Gewinne aus dem Drogenhandel finanzieren Taliban, Rebellen und Drogenmafia. Mit den Erlösen werden neue Waffen angeschafft und der Kreislauf aus Unterdrückung und Gewalt dreht sich weiter.
19,90 €
inkl. MwSt.
Beschreibung

Drogenkrieg ohne/mit Ausweg
Peter Michael Lingens

In den Kriegen gegen die Drogen sterben mittlerweile mehr Menschen als durch ihren Konsum. Und die Zahl derer, die in Drogenabhängigkeit geraten, steigt weiter, statt zu fallen.

Der mit Hilfe der USA geführte blutige Kampf in Afghanistan, in Kolumbien, in Mexiko scheitert: Die Gewinne aus dem Drogenhandel finanzieren Taliban, Rebellen und Drogenmafia. Mit den Erlösen werden neue Waffen angeschafft und der Kreislauf aus Unterdrückung und Gewalt dreht sich weiter.

Richter, Staatsanwälte, Polizeioffiziere und Ärzte, die das Drogenproblem aus ihrer täglichen Arbeit kennen, fordern immer energischer ein radikales Umdenken. Peter Michael Lingens präsentiert in diesem Buch ein neues Modell der Drogenpolitik, abseits immer härterer Strafen und militärischer Einsätze, aber auch abseits der völligen Legalisierung. Die radikale Verstaatlichung des Drogenvertriebs und die kontrollierte Abgabe könnten den Teufelskreis aus Korruption, Gewalt und tödlichen Geschäften durchbrechen. 

 

Produktinformationen
- Efalin, Schutzumschlag
- Kremayr & Scheriau
- ISBN: 978-3-218-00820-4
- Erscheinungstermin März 2011

 

Peter Michael Lingens ist einer der ganz großen Journalisten Österreichs. Nach Stationen bei der „Arbeiter Zeitung“ und dem „Kurier“ holte ihn Oscar Bronner 1970 zum neu gegründeten „profil“, das er bis 1987 als Herausgeber und Chefredakteur leitete. 1990 übernahm er die Herausgeberschaft und Chefredaktion der österreichischen Ausgabe der deutschen „Wirtschaftswoche“. 1993 wechselte er in die Chefredaktion des „Standard“. Heute ist Peter Michael Lingens Kolumnist beim „profil“. 

Weitere Informationen

Zusatzinformation

Produktart Buch
Weitere Informationen 160 Seiten
format 13,5 x 21,5 cm